Karl Kaul logo

Karl Kaul
Maler

151

Start

Was gibt's Neues? bringt aktuelle Neuigkeiten, neue Gemälde und Ankündigung von Ausstellungen.

Meinungen enthält eine Auswahl Ihrer Mails, Essays und Reden über meine Kunst.

Mein Kunst Blog richtet sich direkt an Sie und wartet auf Ihre Kommentare.

Newsletter bestellen?
Sie erhalten ca. 10mal jährlich meinen Newsletter mit einer Vorstellung der neuesten Gemälde und weiteren Informationen.

Beteiligungen von Karl Kaul

BBK
Karl Kaul bei
Art Offer
Saatchi Online
Absolutearts
Little van Gogh

Karl Kaul ist ein deutscher, expressionistischer Maler, der sich auf abstrakte und figurative Malerei spezialisiert hat.

Meine Acrylgemälde der letzten Jahre konzentrieren sich auf einen figurativen Themenkreis mit dem Titel "panta rhei" im Format 1 x 1 Meter. Gestaltungselemente sind Menschen, Tiere und Pflanzen in einem imaginären Raumgefüge. Das menschliche Lebewesen bildet eine Synthese mit Fauna und Flora.

Die Serie besteht aus einer großen Anzahl von Gemälden. Eine von Zeit zu Zeit wechselnde Auswahl von fünf Gemälden sehen Sie unter "Panta rhei" Auswahl. Die vollständige Serie sehen Sie unter www.kaul-pantarhei.de.

Karl Kaul - seine Themenbereiche sind primär Landschafts- und Menschenbilder. Bekannt geworden ist er in seiner Heimat vor allem durch seine typische Art der Landschaftsinterpretation... Immer wieder überrascht der Künstler durch provokative Vorlagen, die sich bewusst an den Mitmenschen wenden, um ihn aus seiner Betrachtungslethargie aufzuschrecken... Bei den Menschen interessiert ihn nicht das folkloristisch landschaftstypische, sondern das allgemeingültige, wesenstypische und parallele Verhalten der Menschen in ihren kritischen Phasen...

In den Werken von Karl Kaul, die sich der Gestalt des Menschen annehmen, fehlt der gesicherte landschaftliche, heimatliche oder häusliche Bezug. Abgesehen von Auftragsarbeiten bleibt der Mensch anonym... Es sind meist Handlungen, die den Menschen verstört und zerstörend schildern, aggressiv gegen Mitmenschen. In vielen Bilder klingt jedoch auch Hoffnung an. Dennoch bleibt ein Zwiespalt. Auf der einen Seite steht der ästhetische Genuss und das Verlangen nach Harmonie und Einklang mit der Natur, auf der anderen der Mensch, der immer Opfer oder Geopferter ist, leidender oder Aggressor, Sieger oder Besiegter... Von dem, was wir schaffen, möchte Karl Kaul das bewahren, was im Einklang mit Gott und der Natur steht.

Dr..J.L.Duroche, 1993