Karl Kaul logo

Karl Kaul
Painter

109
Karl Kaul

 Home

What's new? shows actual short news, new paintings, perhaps new pictures of previous events.

Opinions is open for you, if you have certain opinions on my artwork.

My Art-Blog is directed at you and is waiting for your comments.

Subscribe Newsletter? If you create an account, you will get app.10 times in a year my newsletter with a presentation of new paintings and other informations.

Participations of Karl Kaul

BBK
Kunst leben
Art Offer
Saatchi Online
Artists Space
Absolutearts
Little van Gogh

Karl Kaul is a german expressionistic fine-art painter, specialized on figurative and abstract paintings. 

My artistic work during the last years concentrates on figurative topics of 1 x 1 meter format. Picture elements of these acrylic paintings are people, animals and plants, integrated into an imaginary area-structure. The human being forms a common habitat with fauna and flora. The series consists of a great number of paintings.

From time to time you will have updated examples of this series. Look at "Panta rhei" Actual choice . Look at www.kaul-pantarhei.de for the complete series.

Opinion-3

Seine Bilder, Projekte und Skulpturen beweisen eindeutig, dass er dem Augenblick auch Dauer verleihen möchte. Sein ganzer 70jähriger Lebensweg zeigt sein Eingebundensein in seiner Umgebung und in die Gesellschaft und den Wunsch, eine Botschaft an letztere zu hinterlassen, auch auf die Gefahr hin, nicht oder missverstanden zu werden. Denn ein Gefälligkeitsmaler, welcher der jeweiligen Modeströmung der Kunst folgt, war er nie.

Auch war für ihn sein künstlerisches Schaffen und Lehren ein Dienst an der Gesellschaft, was in seinem neuesten Flyer anklingt, wenn wir dort lesen: „… So bietet sich die Bildfläche als kleines Welttheater dar. Der Mensch bildet mit Fauna und Flora einen gemeinsamen Lebensraum … Zumeist erweist sich der Mensch als ordnende Kraft."
In den Werken der Künstler manifestiert sich – also auch in denen von Karl Kaul – eine im Augenblick entstandene Erkenntnis der persönlichen Anschauung. Sie erhebt als Botschaft den Anspruch, ein Teil der Kulturgeschichte seines Umfeldes zu sein. Mit dem Augen-Blick des „Erkennens“ durch den Betrachter findet die künstlerische Aussage ihre Vollendung.

Dieter Merten (Ausstellung „Augenblicke“ 1.7.2007)